fgz-bremen.de

Wie funktioniert eine Stoffwechselkur?

Mithilfe der Stoffwechselkur wird dein Stoffwechsel völlig neu aufgesetzt und es ist dir möglich innerhalb kürzester Zeit einiges an Gewicht zu verlieren. In dieser Kur gibt es vier Phasen, die dazu beitragen, dass du möglichst schnell möglichst viel Gewicht verlieren kannst, ohne dich selbst jeden Tag mit unzähligen Stunden an Sport quälen zu müssen.

Phase 1

Die 1. Phase, auch Ladephase genannt, dient dazu den Stoffwechsel über die nächsten Wochen stark anzuregen. In den ersten zwei Tagen der Stoffwechselkur ist die Ernährung sehr fettig und kohlenhydratreich. Das dient dazu, den katabolen, abbauenden, Stoffwechsel anzuregen. Desweiterem können mehrmals täglich Globuli und Vitalstoffe eingenommen werden. Auf jeden Fall sollte man in diesen ersten beiden Tagen mindestens 2000 – 3000 kcal zu sich nehmen und mindestens 3-4 Liter Wasser trinken, um den Stoffwechsel optimal anzukurbeln. Alkohol sollte man in dieser Zeit allerdings nicht trinken, da dieser stoffwechselhemmend wirkt.

Phase 2

In der zweiten Phase, der Diätphase, beginnt der Abnehmprozess, dies ist die wichtigste Phase der Kur. Die Kalorienzufuhr wird hinunter geschraubt. Durch den Verzicht von Kohlehydraten wird der Stoffwechsel zudem angekurbelt, da nun Proteine und Fette in Kohlenhydrate umgebaut werden müssen und dieser Vorgang Energie kostet. Deshalb besteht in dieser Phase die Ernährung hauptsächlich aus Proteinen. Desweiterem können Globuli, welche ab der 1. Phase eingenommen werden können, die Fettdepots öffnen, und dem Körper mit dem Fett Energie liefern.

Phase 3

Die 3. Phase, auch Stabilisierungsphase genannt, startet, sobald das Idealgewicht erreicht wurde. Sie dauert etwas kürzer oder gleich lang wie die 2. Phase. Das Ziel dieser Phase ist es das Gewicht zu halten. Globuli werden nicht mehr eingenommen, Vitalstoffe allerdings weiterhin. Langsam kann man wieder anfangen sich normal zu ernähren, allerdings nicht von heute auf morgen, denn sonst würde man schnell wieder bei seinem Anfangsgewicht ankommen. Deshalb wird jeden Tag ein bisschen mehr gegessen. Auf Zucker und Alkohol sollte aber weiterhin verzichtet werden. Der Körper soll nun seinen Energiebedarf über die Nahrung decken und nicht mehr aus den Körperreserven. Diese Phase ist wichtig, denn hier kann jeder testen, wie viel er oder sie essen kann ohne zuzunehmen.

Phase 4

In der 4. Phase, der Erhaltungsphase, geht es darum, dass das Gewicht zu halten und sich weiterhin ausgewogen und abwechslungsreich zu ernähren, so dass keine zweite Stoffwechselkur mehr nötig ist.

Deine Vorteile

Dein größter Vorteil ist natürlich der Gewichtsverlust – und das ganz ohne Sport. Du verlierst schnell Gewicht und kannst trotzdem natürliche Lebensmittel genießen. Desweiterem kannst du deinen Stoffwechsel nachhaltig umstellen und weißt, wie viel du essen kannst um nicht zuzunehmen bzw. ab wann du zunimmst, da du in der 3. und 4. Phase deinen Körper besser kennen lernen kannst, experimentieren kannst und dann Gewissheit hast und deinen Körper kennst – für den Rest deines Lebens. Du hast ein Bewusstsein für gesunde Ernährung, ein neues Bewusstsein, eins, dass du vielleicht noch nie in deinem Leben hattest. Außerdem entgiftest du deinen Körper durch die viele Flüssigkeitszufuhr.

Desweiterem lernst du sehr viel über Ernährung, über die Makronährstoffe (Kohlenhydrate, Fette, Eiweiße), ihre Funktion, wie sie sich auf deinen Körper auswirken, etc.. Weil du die Möglichkeit hast zu experimentieren, die Nährstoffe kennenzulernen und mit ihnen „spielen“ kannst. Aber du lernst nicht nur Makronährstoffe kennen, sondern auch, zum Beispiel, die Omega 3 Fettsäure. Wusstest du, dass diese eine essenzielle Fettsäure ist, daher nicht eigenständig von unseren Körper produziert werden kann? Wusstest du, dass diese sehr wichtig für Zellen, vor allem für den Zellstoffwechsel, ist? Aber, dass es wichtig ist, dass man auf das Verhältnis von Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren achtet? Aber die meisten Menschen nehmen zu viel Omega 6 zu sich und haben somit ein unausgeglichenes Verhältnis der beiden Fettsäuren. Solche Dinge lernst du, solche Dinge merkst du dir dein Leben lang und kannst dein Leben lang darauf achten. Und somit ein Leben lang eine gesunde Ernährung beibehalten können, weil du Ernährung von Grund auf verstehen wirst. Und mit diesem Wissen kannst du langfristig deine Ernährung umstellen und diese Umstellung auch dein Leben lang beibehalten.

Abschließend kann man sagen, dass eine Stoffwechselkur für jeden geeignet ist, der schnell Gewicht verlieren möchte, ohne sich jeden Tag mit 6 Stunden Sport zu quälen. Man kann die Kur in den Alltag integrieren, man kann nachhaltig seine Ernährung umstellen und ein Verständnis dafür entwickeln. Und das ist unbezahlbar.

Weiterführende Informationen:
https://www.wiekannichabnehmen.net/stoffwechselkur-anleitung-rezepte-programme/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.